Birmingham

Mittwoch, 20.02.2019

Hallo meine lieben Blogleserinnen und Blogleser,

 

ich hatte Besuch aus Deutschland... Der Daniel war da:) und natürlich wollten wir ganz viel unternehmen, weil ich habe durch meine Hausarbeit selbst noch nichts von Birmingham gesehen und natürlich wollte ich auch, dass es für Dani nicht langweilig wird. Denn die Uni ist leider sehr weit weg vom Zentrum und hier gibt es nicht wirklich viel zu tun. 

Dieser Blogeintrag soll voll mit Bildern werden um euch Eindrücke von der Stadt und meiner Umgebung hier geben. Denn diese Stadt ist wirklich groß. Von einem 1000 Einwohner Kaff in eine 1,2 Millionen Einwohner Stadt. Das ist zu 100% die größte Stadt in der ich bisher gelebt habe und wahrscheinlich auch jemals leben werde.;) 

Also am Samstag Morgen sind wir zuerst um einen See gelaufen, der diekt hier bei der Uni ist. Danach sind wir in die Stadt gefahren. 53 Minuten braucht es mit diesem kak Bus bis man in der Innenstadt ist.... Ahhhh sooo langeeee.... 

Auf dem Weg in die Stadt DEn See kann man sehen wenn man in der Bib sitzt Der See direkt vor der Uni Tolles Wetter, ein See und eine glückliche EnnyDer Frühling kommt

Hab dann kurz meinen Laptop zum reparieren geben und haben danach die Stadt erkundet.... Ok wir waren hauptsächlich shoppen,.... okee nur ich.... Aber es war sooo viel los in der Statd, weil diese Woche für die meisten Schüler Ferien sind, was wir natürlich nicht wussten... War aber trotzdem cool. Zum shoppen ist es hier echt toll. 

Am Montag sind wr ins Museum gegangen, weil dort eine Da Vinci Ausstellung ist und wir seine Werke bewundern wollten. Am Ende haben wir aber lediglich die Geschichte von Birmingham und Ägypten gesehen. Da bei der Da Vinici AUsstellunge sooo viele Leute anstaden und wir keine 40Minuten warten wollten. Ich geh einfach nochmal hin wenn keine Ferein sind. Das Museum ist sowieso kostenlos. So who cares....

Das Museum von außen Feminismus Ausstellung Komische Ausstellung für Kinder Sag nein zu Rassismus

Und gestern hatte der Dani Geburtstag :) wir waren gemeinsam Mittagessen und Kaffee trinken. Hab ihn dann noch zum Zug gebracht und heute ist er schonwieder bei der Arbeit;) Ich war gestern Abend dann noch im Badminton und danach noch auf er Geburtstagsparty von meiner Mitbewohnerin, Britt, aus Belgien. Die auch gestern Geburtstag hatte. Es war ein toller Abend, hab mich mit vielen Belgiern und Niederländern unterhalten... 

So jetzt geh ich mal kochen und danach ins Gym mit ner Freundin:)

Habt einen tollen Tag 

Eure Enny